Gut für die Verdauung

  • danielkrol_Fotolia

    Gut für die Verdauung

    Nicht nur, was wir essen, beeinflusst unseren Verdauungsapparat erheblich. Auch andere Faktoren sorgen dafür, dass der Magen-Darm-Trakt reibungslos funktioniert. Wir haben neun Tipps für Sie, was Ihrer Verdauung gut tut - und was nicht.

Verwandte Themen
Mehr zum Thema
  • Schilddrüsenunterfunktion

    Bei der Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) produziert die Schilddrüse zu wenig oder keine Schilddrüsenhormone. Das führt dazu, dass sich der Stoffwechsel verlangsamt und die Leistungsfähigkeit… + mehr

  • Reizdarm

    Das Reizdarm-Syndrom (Colon irritabile) ist eine Funktionsstörung des Verdauungstrakts. Meist tauchen die Beschwerden zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr zum ersten Mal auf. Frauen sind etwa doppelt… + mehr

  • Darmbakterien an den Händen

    "Vor dem Essen Händewaschen nicht vergessen" - die alte Weisheit sollten sich wesentlich mehr hinter die Ohren schreiben, als man meinen annehmen würde. Das haben britische Forscher Queen Mary… + mehr

Aus den Rubriken
Meistgelesen
  • Ständiges Sodbrennen, starke Magenschmerzen oder sogar Bluterbrechen - bei solchen Symptomen kommen Betroffene meist nicht um eine Magenspiegelung herum

    Keine Panik bei Magenspiegelung

    Magenspiegelungen sind nicht so schlimm wie viele denken. Warum eine Narkose trotzdem sinnvoll ist + mehr

  • Bei Sodbrennen bestimme Lebensmittel meiden

    Sodbrennen vermeiden

    Es gibt Lebensmittel, die Sodbrennen auslösen und zu denen Sie bei Beschwerden lieber nicht greifen sollten + mehr

  • Kalorien-Rechner

    Planen Sie Ihren täglichen Kalorien-Haushalt! + mehr