Pantothensäure - für den Stoffwechsel

Pantothensäure steckt in vielen Innereien

© Sil007/Fotolia.com

Pantothensäure zählt zu den B-Vitaminen und ist wasserlöslich sowie hitzeempfindlich. Sie wird auch als Vitamin B5 bezeichnet. Pantothensäure ist in fast allen Lebensmitteln enthalten (griech. pantothen = überall), weshalb ein Mangel sehr selten ist.

Mehr zum Thema

Pantothensäure ist die an vielen enzymatischen Reaktionen des Stoffwechsels beteiligt.

Empfohlene Tagesmenge: 4-6 mg

Aufgaben: Verarbeitung von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißbausteinen, Aufbau des Blutfarbstoffes Hämoglobin sowie Steroiden (z.B. Cholesterin, Gallensäuren), Bildung des Nervenbotenstoffs Acetylcholin

Pantothensäure-Lieferanten: Innereien, Vollkornprodukte, Hefe, Avocado, Eigelb, Nüsse, Hülsenfrüchte

Vorlage: Friedrich Bohlmann, Diplom-Ernährungswissenschaftler, und Martina Feichter
Redaktion:

Stand: 10.01.2017