Akute Rückenschmerzen

Rückenschmerzen sind ein Alarmsignal

© Robert Kneschke

Rückenschmerzen gehören zu den verbreitetsten Leiden in unserer Gesellschaft. Fast jeder hatte schon einmal in seinem Leben Rückenschmerzen. Schmerzen sind stets ein Alarmsignal des Körpers, dass etwas nicht in Ordnung ist.

Mehr zum Thema

Akute Rückenschmerzen äußern sich je nach Ursache und von Mensch zu Mensch ganz unterschiedlich. Manchmal sind sie krampfartig und ziehend, in anderen Fällen dumpf und drückend. Typisch für Rückenschmerzen, sind auch stechende, genau lokalisierbare Schmerzen wie bei einem Hexenschuss. Die Empfindlichkeit gegenüber Schmerzen ist sehr variabel und kaum objektivierbar. Was für den einen Menschen nur ein leichtes Drücken ist, kann für einen anderen Menschen unerträglich sein.

Rückenschmerzen können viele verschiedene Ursachen haben. Neben Verletzungen oder Krankheiten der Wirbelsäule (wie Wirbelbrüche, Bandscheibenvorfälle oder einer Verengung des Wirbelkanals) kommen auch Verspannungen, innere Erkrankungen (wie Harnleiterkoliken oder eine Nierenbeckenentzündung) oder Infektionen wie eine Gürtelrose in Frage. Nicht immer liegt Rückenschmerzen ein sichtbarer Schaden am Gewebe zugrunde. Das Ziehen und Stechen im Rücken kann auch Ausdruck einer seelischen Belastung sein.

Klingen Rückenschmerzen nicht nach kurzer Zeit von alleine wieder ab, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Bei plötzlichen Ausfallserscheinungen wie Muskellähmungen oder Gefühlsstörungen heißt es sofort: Ab zum Arzt!

Stand: 04.07.2016
Autor: Dr. med. Nina Buschek

Vorlage: Dr. med. Felicitas Witte