Die besten Kalorienburner

Sport hilft dabei, schlank zu werden und zu bleiben

© Picture-Factory - Fotolia.com

Ein Grund, wieso viele Menschen Sport treiben: Die Bewegung macht nicht nur eine knackige Figur, indem sie die Muskeln strafft. Durch Joggen, Schwimmen und Radeln verbrennt der Körper überschüssige Energie, die sich sonst in Form von Fettpölsterchen an Hüften und Bauch festsetzt.

Mehr zum Thema

Der Kalorienverbrauch hängt dabei nicht nur von Länge und Art der körperlichen Aktivität ab, sondern auch vom individuellen Körpergewicht. Hier die besten Kalorienburner:

  • Bei beliebten Sportarten wie Joggen oder Inlineskaten verbraucht ein 75 Kilogramm schwerer Mensch in 15 Minuten durchschnittlich 217 bzw. 225 Kilokalorien.
  • Schwimmen ist ähnlich effektiv: 182 Kilokalorien (kcal) werden Sie damit innerhalb einer Viertelstunde los.
  • Auch Radfahren (113 kcal) und Wandern (137 kcal) sind eine ganz gute Möglichkeit, kleine Sünden wie das Stück Schokolade zu eliminieren.
  • Und selbst von vielen Hobbysportlern nicht ernstgenommene Aktivitäten wie Walken und Tanzen rücken den Fettpölsterchen zu Leibe: 90 bzw. 58 Kilokalorien schwitzen Sie sich damit in 15 Minuten vom Leib.

Vorlage: Friedrich Bohlmann, Diplom-Ernährungswissenschaftler
Redaktion:

Stand: 20.02.2013