Depression

Depressive Männer sind aggressiv

Mehr Frauen als Männer haben Depressionen, oder? Eine Studie widerspricht jetzt + mehr

  • Eine Depression ist immer eine ernstzunehmende Krankheit.

    Depressions-Mythen

    Zu viel Arbeit, Schicksalsschläge und falsche Ratschläge - Wir haben für Sie die acht häufigsten Depressions-Mythen zusammengestellt  + mehr

  • Depressionen werden bei Männern seltener erkannt als bei Frauen

    Depressionen - der Schnelltest für Männer

    Depressionen werden bei Männern seltener erkannt als bei Frauen. Der Grund: Mitunter stehen bei ihnen nicht die klassischen Depressionssymptome wie Niedergeschlagenheit, Antriebslosigkeit und…  + mehr

  • Depression durch Herzinfarkt

    Depression nach Herzinfarkt

    "Überlebe ich den nächsten Herzinfarkt überhaupt?" Diese Frage stellen sich viele Menschen - und haben daher nach einem überstandenen Herzkollaps große Angst vor dem nächsten. Empfinden sie diese…  + mehr

  • Vegetarier leiden häufiger unter Depressionen

    Depressionen und Angststörungen

    Menschen, die unter psychischen Erkrankungen wie Depressionen oder Angststörungen leiden, werden häufiger zu Vegetariern. Das fanden Wissenschaftler der Universität Hildesheim in einer neuen Studie…  + mehr

  • Wenn Senioren missmutig oder antriebslos sind, kann manchmal entweder eine Depression oder eine beginnende Demenz dahinter stecken.

    Depression oder Demenz

    Wenn Oma oder Opa missmutig und antrieblos sind oder über Schuldgefühle klagen, sollten Angehörige die Beschwerden ernst nehmen und nicht auf das Alter schieben. Die Symptome können nämlich auf eine…  + mehr

  • Meditieren verändert das Gehirn. Das verbessert die Stressreaktion und hilft bei Depressionen - sagen Forscher

    Meditation hilft gegen Seelenleid

    Meditieren - also den Geist durch verschiedene Aufmerksamkeits- und Konzentrationsübungen zu beruhigen, wirkt auch positiv auf die Psyche, wenn gerade nicht meditiert wird. Denn regelmäßige…  + mehr

  •  Zu viel Arbeit, Schicksalsschläge und falsche Ratschläge - Wir haben für Sie die acht häufigsten Depressions-Mythen zusammengestellt

    Depressions-Mythen

    "Jetzt reiß dich doch mal zusammen!" - Dieser gut gemeinte Rat an einen depressiven Menschen ist absolut falsch. Eine Depression ist immer eine ernstzunehmende Krankheit, über die aber trotzdem immer…  + mehr

  • Jeder fünfte Bundesbürger leidet unter Depressionen.

    Depressionen - Schatten auf der Seele

    Depressionen gehören zu den verbreitetsten psychischen Erkrankungen: Jeder fünfte Bundesbürger leidet aktuell unter einer Depression. Das sind allein in Deutschland vier Millionen Menschen.…  + mehr

  • Der Winter macht manchen besonders zu schaffen

    Winterdepression und Winterblues

    Manche Menschen macht der Winter besonders zu schaffen: Sie rutschen alle Jahre wieder in eine Winterdepression. Sie beginnt im Herbst und zieht sich in die Frühjahrsmonate durch. Mediziner sprechen…  + mehr

  • Depressionen werden bei Frau doppelt so häufig diagnostiziert.

    Sind Depressionen weiblich?

    Bei Frauen werden doppelt so häufig Depressionen diagnostiziert wie bei Männern. Damit ist jedoch nicht gesagt, dass sie tatsächlich auch doppelt so häufig erkranken. Ein Grund für das statistische…  + mehr

  • Psychoanalyse: Therapie auf der Couch

    Psychoanalyse

    Der Patient auf der Couch, der Therapeut am Kopfende  – die klassische Psychoanalyse ist die bekannteste - und älteste - Form einer Psychotherapie. Entwickelt wurde sie Ende des 19. und zu…  + mehr

  • Sport hilft gegen Depressionen

    Laufen gegen Depressionen

    Wer regelmäßig Sport treibt, kennt den Effekt: der Stresspegel sinkt, die Laune steigt. Das funktioniert auch bei Menschen mit Depressionen. Bei ihnen wirkt Sport oft sogar genauso gut wie ein…  + mehr

  • Kognitive Verhaltenstherapie - positive Gefühle entwickeln lernen

    Verhaltenstherapie - Glück ist lernbar

    Gedanken sind mächtige Werkzeuge: Was wir fühlen und wie wir uns verhalten, hängt im Wesentlichen davon ab, was wir über uns und andere oder eine bestimmte Situation denken. Das macht sich die…  + mehr

  • Antidepressiva vertreiben die Trübsal

    Antidepressiva

    Noch weiß man nicht genau wie eine Depression entsteht. Es gibt aber Hinweise darauf, dass ein gestörter Hirnstoffwechsel eine Rolle dabei spielt. Beispielsweise ist im Gehirn vieler depressiver…  + mehr

Aus den Rubriken

Meistgelesen
  • Rauchstopp – so viel nehmen Sie zu

    Dick durch Rauchstopp

    Wer mit dem Rauchen aufhört, nimmt zu. Das muss nicht sein - diese Tricks helfen Ihnen + mehr

  • Beide Zwillinge sind Raucher - der rechte Mann raucht allerdings 14 Jahre länger als sein Bruder.

    Raucher sehen früher alt aus

    Es ist erschreckend, wie negativ sich Rauchen auf das Aussehen auswirkt. Besonders eindrucksvoll haben das jetzt Forscher gezeigt. + mehr