Sex trotz Rückenschmerzen

Studien verraten die besten Stellungen.

© Sergey Nivens - Fotolia

Rückenschmerzen rauben so manchem die Lust: Die Furcht vor zusätzlicher Pein treibt Männer wie Frauen oft in die sexuelle Abstinenz. Dabei lässt sich das Liebesspiel in der richtigen Position auch mit Rückenbeschwerden ohne Reue zelebrieren. Welche das genau sind, haben Forscher jetzt untersucht, für Männer und für Frauen.

Mehr zum Thema

„Bislang galt die Löffelchenstellung als beste Position beim Sex für Menschen mit Rückenschmerzen“, erklärt Studienleiterin Natalie Sidorkewicz von der Universität Waterloo (Kanada). „Das ist aber nicht immer der Fall.“ Für unterschiedliche Typen von Rückenschmerzen seien auch unterschiedliche Sexpositionen geeignet.

Bewegungsanalyse per Computer

Je nach Position ist Geschlechtsverkehr mit ganz unterschiedlichen Belastungen für den Rücken verbunden. Für die Untersuchung hat die Wissenschaftlerin gemeinsam mit Kollegen die biomechanischen Bewegungsmuster von zehn Paaren beim Sex in unterschiedlichen Stellungen analysiert. Dazu bestückten sie die Körper der Probanden mit zahlreichen Punkten, mit deren Hilfe sie die Bewegungsabläufe präzise dreidimensional erfassen konnten. Das Verfahren wird vorwiegend bei der Produktion von Animationen im Film eingesetzt, um lebensechte Bewegungsabläufe zu kreieren. So konnten die Forscher feststellen, wie genau sich die Wirbelsäulen der Versuchspaare abhängig von der gewählten Sexstellung bewegten.

Fünf Sexstellungen wurden auf diese Weise analysiert. Zum einen die Missionarsstellung, bei der der Mann sich einmal mit den Händen, ein anderes Mal mit den Ellenbogen abstützte – letzteres resultierte in einer stärkeren Dehnung der Frau in Hüfte und Knie. Neben der Löffelchenstellung, bei der das Paar seitlich liegt, wurden noch zwei Varianten des „Doggy Style“ (Hündchenposition) untersucht. Hierbei kniete die Frau vor den Mann und stützte sich beim Sex einmal auf die Hände oder auf den Ellenbögen auf.

Hündchen schlägt Löffelchen

Grundsätzlich zeigte das Ergebnis unterschiedliche Präferenzen, je nachdem, ob der Rückenschmerz eher durch Beugen (Flexion) oder Streckung des Rückens ausgelöst wurde.

Männer
Insbesondere für männliche Rückenschmerzpatienten, die Schmerzen haben, wenn sie sich beugen, ist den Forschern zufolge die Hündchenposition, bei der sich die Frau mit den Ellenbögen stützt, besonders empfehlenswert. Als zweitbeste Position stellte sich die Missionarsstellung heraus, bei der sich der Mann mit den Händen abstützt. Die sonst empfohlene Löffelchenposition, in der der Patient seitlich liegend von hinten in die Partnerin eindringt, scheint hingegen eher ungünstig. Bei Männern, die Schmerz empfinden, wenn sie sich strecken, gilt genau die umgekehrte Reihenfolge.

Frauen
Für Frauen mit Rückenweh bei Beugung ist ebenfalls die Hündchenposition zu empfehlen, allerdings die Variante, bei der die Hände als Stütze verwendet werden. Die zweitbeste Position für Frauen mit Rückenschmerzen war dann allerdings die Löffelchenhaltung. Nicht besonders gut für die Wirbelsäule der Damen war dagegen die Missionarsstellung. Genau andersherum ist es bei den Frauen, die Pein verspüren, wenn sie sich strecken.

Hoffnung für Paare

„Damit haben wir nun erstmals solide wissenschaftliche Empfehlungen für Patienten mit Rückenschmerzen, die sexuell aktiv bleiben möchten“, sagt Sidorkewicz. Und: Es gäbe nicht die eine Stellung, die für alle Rückenschmerzpatienten gleich gut geeignet sei. Auspobieren könne Lebensqualität und Liebesleben vieler Paare verbessern. Vorangegangene Untersuchungen haben ergeben, dass 84 Prozent der Männer und 73 Prozent der Frauen mit Schmerzen im Lendenwirbelbereich erheblich weniger Sex haben als sonst.

Keine Lösung haben die Forscher bislang für das Phänomen, dass sich bei einigen Männern mit Rückenschmerzen der Schmerz während des Orgasmus verstärkt – mit unter derart, dass sie versuchen, nicht zum Höhepunkt zu kommen.

Stand: 22.12.2016
Autor:
Quellen: • Natalie Sidorkewicz, Stuart M. McGill: „Male Spine Motion During Coitus – Implications for the Low Back Pain Patient”, Spine, 2014 Sep 15;39(20):1633-9. doi: 10.1097/BRS.0000000000000518. • Natalie Sidorkewicz, Stuart M. McGill: „Documenting female spine motion during coitus with a commentary on the implications for the low back pain patient”, European Spine Journal, March 2015, Volume 24, Issue 3, pp 513-520