Schlafstörungen

Heilpflanzen als Einschlafhilfe

Hopfen, Baldrian, Melisse: Seit Jahrhunderten nutzen Menschen die Kraft von Pflanzen als Schlafmittel. + mehr

  • Volkssport Schnarchen - etwa zehn bis 30 Prozent der Gesamtbevölkerung knattern Nacht für Nacht vor sich hin

    Beim Schnarchen leidet der Partner

    Millionen von Menschen schnarchen - wenn unter deutschen Hausdächern nachts keine Ruhe einkehrt, leidet oft nicht nur der Partner, sondern auch die Betroffenen selbst. Die Geräuschkulisse variiert…  + mehr

  • Klosterfrau Melissengeist

    Was ist Klosterfrau Melissengeist?Klosterfrau Melissengeist ist ein traditionell verwendetes alkoholisches Heilpflanzen-Destillat zur inneren und äußeren Anwendung bei Schlafstörungen, Unruhe,…  + mehr

  • Wem ständig die Augen zufallen, leidet nicht unbedingt nur unter Schlafmangel oder Überarbeitung. Auch Krankheiten können dahinter stecken.

    Dauerhafte Müdigkeit

    Jeder ist ab und zu mal müde - Schuld sind in den meisten Fällen Schlafmangel und Überarbeitung. Chronische Müdigkeit hingegen kann aber auch auf Krankheiten wie Blutarmut oder sogar Krebs hinweisen.…  + mehr

  • Hoggar® Night

    Was ist Hoggar® Night?Hoggar® Night gehört zu den Schlaf fördernden und beruhigenden Arzneimitteln. Es wird bei kurzzeitigen Schlafstörungen angewendet. Wach- und Schlafzustand werden vom Gehirn über…  + mehr

  • Entspannendes Wiegen: In der Hängematte oder im Schaukelstuhl ist der Schlaf besonders erholsam.

    Sieben Fakten über Schlummern

    Schlafen ist nicht gleich Schlafen. Wussten Sie zum Beispiel, dass Frauen besser alleine schlafen und Alkohol einem den Schlaf raubt? Und wer schläft besser: Senioren oder Kinder? Lesen Sie hier…  + mehr

  • Unter genauer Beobachtung steht der Schlafende im Schlaflabor

    Schlaflabor

    Schlafen unter Aufsicht - das tut man im Schlaflabor. Das Labor sieht aus wie ein Hightech-Schlafzimmer: Unterschiedlichste Messgeräte können an den Patienten angeschlossen werden. Dafür werden…  + mehr

  • Wilde Verfolgungsjagden gehören zu den klassischen Albträumen

    Träume und Albträume

    Der Körper wälzt sich hin und her, die Muskeln zucken, es wird geschmatzt, geschnarcht und geseufzt. Schlafen bedeutet nicht ruhen - das weiß jeder, der mal einen Schlafenden beobachtet hat. Doch was…  + mehr

  • Wer mindestens an drei Nächten in der Woche über mehr als einen Monat schlecht schläft, leidet unter Schlafstörungen

    Schlafstörungen

    Fast jeder Mensch schläft ab und zu mal schlecht - treten diese Probleme aber öfter auf, mindestens an drei Nächten in der Woche über mehr als einen Monat, spricht man von einer Schlafstörung. Etwa…  + mehr

  • Ein warmer Milchreis zum Abendessen kann beim Einschlafen helfen

    Ernährungs-Betthupferl

    Völlegefühl, Magendrücken oder Blähungen - das es sich mit solchen Beschwerden nicht so gut schlafen lässt, davon können viele ein Lied singen. Die richtige Ernährung kann wesentlich dazu beitragen,…  + mehr

  • Akupressur, Akurpunktur und homoöpathische Globuli helfen auf sanfte Art bei Einschlafproblemen

    Sanfte Einschlafhilfen

    Nicht jeder, der an Schlafstörungen leidet, möchte gleich zu Medikamenten greifen, um sich Linderung zu verschaffen. Zumal oft die Gefahr der Abhängigkeit besteht. Es gibt aber - neben Heilpflanzen -…  + mehr

Aus den Rubriken
Meistgelesen
  • Sport, Nasentropfen, Milch mit Honig – was bei einer Erkältung mehr schadet als nützt

    Zwölf Erkältungsmythen

    Sport, Nasentropfen, Milch mit Honig – was bei Husten und Schnupfen mehr schadet als nützt + mehr

  • Oft führen Muskelverspannungen zu Nackenschmerzen - manchmal stecken allerdings auch ernste Ursachen hinter den Beschwerden.

    Warnsignal Nackenschmerzen

    Oft führen Muskelverspannungen zu Nackenschmerzen - manchmal stecken allerdings auch ernste Ursachen hinter den Beschwerden. + mehr

  • Diabetes und Alkohol verträgt sich nicht?

    Diabetes und Alkohol?

    Wir zeigen, warum Zuckerkranke nicht auf Alkohol verzichten müssen. + mehr